· 

Kilruddery House and Gardens - Gartenreise-Tipp Irland - 2/3

Nach dem wunderschönen Mount Usher Landschaftspark geht's nun weiter mit Bildern zum nächsten Reiseziel:

 

Südlich an den Küsten-Ferienort Bray angrenzend liegt Killruddery House and Gardens - ein charmantes Landgut mit Herrschafts-, Gemüse- und Obstgarten.

Es handelt sich um den ältesten irischen Garten aus dem 17. Jahrhundert, der in seiner ursprünglichen Form erhalten geblieben ist. Es ist eine überschaubare Anlage, die jedoch sehr vielfältig ist und interessante Garten-Elemente aufweist. Z.B. der mit einer ca. 9 Meter hohen, kreisrunden Hecke eingefasste Granitteich voller Seerosen, der einen die Aussenwelt für einen märchenhaften Moment vergessen lässt. Oder der Gemüsegarten mit seiner langgezogenen Backsteinmauer, die ein vorteilhaftes Mikroklima für das darin Spriessende schafft. Riesensandhaufen, Picnic-Platz, Hühner im Obstgarten, Enten und andere Tiere bieten auch Familien mit Kindern eine attraktive Umgebung. Ein sehr sympathischer erholsamer Garten ohne Starallüren.

 

Am Samstag findet jeweils ein kleiner Markt im Hof der ehemaligen Killruddery-Pferdestallungen statt, wo Produkte des Landgutes und lokaler Anbietern gekauft werden können. Wir hatten uns auch für eine geführte Tour durch den Gemüsegarten angemeldet, aber ... erstens war der Führer erkrankt und ... zweitens hatten sich nur zwei Touristen für die Führung angemeldet: mein Mann und ich! Als kleines Trostpflaster boten die "we are so sorry"-Empfangsdamen den doch sehr enttäuschten Ausländern einen Kaffee im Gartenrestaurant an.

 

Für die Beschreibungen bitte auf Bilder klicken.

Im nächsten Blog kommen wir zum letzten und mondänsten der drei Gärten. Von Dublin mit dem Auto in ca. 30 Minuten erreichbar und wunderbar für einen Tagesausflug geeignet.

© garten-inspirationen.ch

Kommentar schreiben

Kommentare: 0