Artikel mit dem Tag "Pflanzblätz"



2020 · 25. Februar 2020
Ich sitze gemütlich im Wohnzimmer, schaue durchs Fenster in den Regen und freue mich, dass wir es am letzten Wochenende bei milden Temperaturen geschafft haben, unser neustes Saatgut in die Erde zu bringen: Puffbohnen - auch unter dem Namen Ackerbohnen, dicke Bohnen oder Saubohnen bekannt.
2019 · 25. September 2019
Diese aussergewöhnliche Farbe leuchtet mir schon intensiv von weitem entgegen, wenn ich in den Garten komme. Unter "Rot" hatte ich mir eigentlich etwas anderes vorgestellt, aber warum nicht - die Bienen lieben den Neuzugang auf jeden Fall. Wir haben die Raublattaster 'Andenken an Alma Potschke' (ich hätte sie ja 'Leuchtstift-Pink' getauft, das ist es woran sie mich erinnert) dieses Jahr gepflanzt, nachdem sich die Weichtier-Gourmet-Fraktion im Frühling meine Glattblattastern vom letzten Jahr...

2018 · 14. Dezember 2018
Als wir uns letztes Jahr auf das Abenteuer Kleingarten einliessen, ahnten wir nicht, was für eine grosse, unsichtbare Samenbank wir mit übernahmen. Demzufolge wuchs nicht ausschliesslich, was wir anbauten, sondern auch jede Menge Wild- und Ackerbegleitkräuter. Dort, wo sie unser Gemüse nicht bedrängten und wenn sie nicht zum Typ 'Ich-breite-mich-rasend-schnell-aus' gehörten, liessen wir sie in wilden Ecken, Rabatten und Beeträndern stehen. Wir wurden mit schönen Blattstrukturen, bunter...
2018 · 27. September 2018
Um unseren Fleischkonsum etwas zu reduzieren, essen wir ab und zu Tofu. Es gibt einen ausgezeichneten Tofu, der aus in der Schweiz wachsendem Soja in der Schweiz hergestellt wird und erst noch Bio! Keine Urwaldabholzung für Sojaplantagen, keine langen Lieferwege: geradezu perfekt. Dieses Leguminosen-Produkt, das hinsichtlich Eiweiss und Eisen ein guter Ersatz für tierische Proteine ist, schmeckt zwar nicht jedem in unserer Familie gleich gut, doch die Nährstofftabelle überzeugt uns alle.

2018 · 17. August 2018
Wir ernten schon eine ganze Weile, was wir im Frühjahr angezogen und ausgepflanzt haben. Über meine Beerenernte im Frühling habe ich bereits berichtet (siehe Blog "Beerenfreuden"). Nun ist es Zeit auch über andere Erntehöhen und -tiefen aus unserem Garten zu berichten.
2018 · 18. Juli 2018
Hier der neueste Plan unserer Gartenparzelle. Um ihn zu vergrössern und um alle früheren Pläne zu sehen bitte auf diesen Link klicken.

2018 · 05. Juli 2018
Johannisbeeren Das einzige, was wir auf unserem Pflanzblätz neben vielen Ackerbeikräutern an bestehenden Pflanzen übernahmen, war ein struppiger kleiner Johannisbeerstrauch. Er war der letzte und kümmerlichste in einer Reihe von Sträuchern, die sich vom Nachbargarten in unsere Parzelle fortsetzte. Unser Nachbar erzählte, dass die Sträucher schon standen, als er seinen Schrebergarten vor 30 Jahren übernahm!
2018 · 17. Juni 2018
Dieses Jahr bauen wir die Sorten Blaue St. Galler, Blauschalige Bristen und Ultimus an. Farbige Kartoffeln für einen bunten Teller.

2018 · 28. Mai 2018
Um unseren Garten im Winter nicht vollständig brach liegen zu lassen, haben wir letztes Jahr im Oktober auf dem abgeernteten Gurkenbeet und auf einem Teil des "Kartoffelackers" Wintereiweisserbsen angesät (siehe Blog "Goldener Herbst"). "Setzen Sie sie bloss nicht zu früh", warnte die Garten-Fachfrau am Herbstgartenzeit-Markt, "sonst sind sie zu gross, wenn's gefriert und überleben weniger gut!" Die Pflänzchen wuchsen auch wunderbar, bis es richtig kalt wurde, dann standen sie tapfer im...
2018 · 10. April 2018
Letzten Herbst habe ich fleissig Blumenzwiebeln in die Erde gesteckt in der Hoffnung, dass dieser Frühling einen noch bunteren Garten zaubert. Im Hausgarten auf der Nordseite setzte ich schattentolerante, von Schnecken verschmähte, blaue Buschwindröschen (Anemone blanda Blue Shades) und auf unserem Pflanzblätz dem Lavendelweg entlang 120 Krokuszwiebeln (Crocus vernus, Grandiflora, lila-weiss gestreift). Das Ergebnis ist eine bunte Frühlingsblütenpracht und macht viel Freude.

Mehr anzeigen