2020 · 25. Februar 2020
Ich sitze gemütlich im Wohnzimmer, schaue durchs Fenster in den Regen und freue mich, dass wir es am letzten Wochenende bei milden Temperaturen geschafft haben, unser neustes Saatgut in die Erde zu bringen: Puffbohnen - auch unter dem Namen Ackerbohnen, dicke Bohnen oder Saubohnen bekannt.
2020 · 15. Februar 2020
Blütenzauber im Botanischen Garten Bern - eine grüne Oase nicht weit der Altstadt - unzählige Cyclamen, Krokusse, Schneeglöckchen sind zurzeit zu sehen.

2019 · 25. September 2019
Diese aussergewöhnliche Farbe leuchtet mir schon intensiv von weitem entgegen, wenn ich in den Garten komme. Unter "Rot" hatte ich mir eigentlich etwas anderes vorgestellt, aber warum nicht - die Bienen lieben den Neuzugang auf jeden Fall. Wir haben die Raublattaster 'Andenken an Alma Potschke' (ich hätte sie ja 'Leuchtstift-Pink' getauft, das ist es woran sie mich erinnert) dieses Jahr gepflanzt, nachdem sich die Weichtier-Gourmet-Fraktion im Frühling meine Glattblattastern vom letzten Jahr...
2019 · 27. August 2019
Dieser Gartenblog-Beitrag hat nur entfernt mit dem naturnahen Garten zu tun und ich habe lange überlegt, ob ich ihn veröffentlichen soll. Da ich jedoch weiss, dass viele um die Biodiversität (Stichwort: Bienensterben, Rückgang der Artenvielfalt, vergiftetes Trinkwasser) und damit den Erhalt unserer Lebensgrundlagen besorgt sind, wird euch dieser Beitrag bestimmt interessieren. Im weitesten Sinn hat er auch mit dem Erhalt unseres grössten und wichtigsten Gartens zu tun - der intakten Natur.

2019 · 21. Juli 2019
Im Moment blühen die Taglilien im Garten des Château de Vullierens im Waadtland, der eine umfangreiche Sammlung der essbaren Pflanzen beherrbergt. Eine gute Gelegenheit den Wuchs und die Blütenfarbe zu sehen, die im Katalog ja oft von der Wirklichkeit abweicht.
2019 · 29. April 2019
Letzthin habe ich gelesen, dass Radieschen nur 5 cm tiefe Erde brauchen um zu wachsen. Ein grösserer Untertopf genüge. Das probiere ich aus, dachte ich mir, nahm den grössten Blumentopf-Untersetzer, den ich hatte, füllte ihn mit Bio-Erde, steckte die Radieschen-Samen, stellte ihn auf die Terrasse in eine sonnige Ecke, wartete und freute mich, als die Pflänzchen zu spriessen begannen und kräftig wuchsen. Nun, Ende April, konnte ich bereits einen Teil davon ernten.

2019 · 24. April 2019
Als wir am Ostermontag die Sukkulenten-Sammlung Zürich besuchten, waren wir auf stachelige, wehrhafte Schönheiten und variantenreiche wasserspeichernde Pflanzen vorbereitet. Zu unserer Überraschung wurden wir jedoch auch von einer unerwarteten Blütenfülle erwartet. Diese Einrichtung ist mit ihren 4'400 Arten eine der grössten und bedeutendsten Spezialsammlungen, zu denen z.B. Kakteen, Dickblattgewächse oder Agaven gehören. Sieben Schauhäuser, 16 Frühbeetkästen und ein Steingarten mit...
2019 · 10. März 2019
Wer ist dem Charme der üppigen vielfältigen Blütenpracht von Pelargonien nicht auch schon erlegen? Doch die ursprünglich in Südafrika beheimatete Pflanze hat noch mehr zu bieten: duftende Blätter. Es gibt unzählige Sorten Duftpelargonien. Ich bin glückliche Besitzerin von drei dieser Nasenschmeichlerinnen. Eine riecht nach Pfefferminze, die beiden anderen nach Zitrone, und das nicht nur erahnt, sondern richtig kräftig. Was den Pflanzen Schutz vor Frassfeinden bietet, erfreut unsere...

2019 · 23. Februar 2019
Letztes Wochenende war ich in der Lenzrosen-Ausstellung der Gärtnerei Leonotis in Grossaffoltern. Die Vielfalt der gezeigten Blüten hat mich so begeistert, dass ich euch ein paar schöne Bilder mitgebracht habe. Drei Sorten hatte ich schon - sie wachsen bei uns unter Sträuchern im Schatten. Drei weitere habe ich dazugekauft - nun muss ich sehen, wo ich die Schönheiten noch an einer geeigneten Stelle unterbringe. Die Ausstellung findet noch bis am 2. März 2019 statt.
2019 · 02. Februar 2019
Der Weg zum Powerscourt Garten führte uns über die grossen Ländereien des Gutes am 5-Sterne-Powerscourt-Hotel und Powerscourt Golf Club vorbei bis zum Powerscourt House.

Mehr anzeigen